2011/03/08

Stockholm.

Hej!
Ja, Stockholm. Mitte Februar war ich für 4 Tage mit einer Freundin dort. Es war wirklich saukalt - minus 16°! Brrrr. Aber trotzdem hat die Stadt auf mich so gemütlich gewirkt. Zum Beispiel die kleinen Kaffees, die sich fast in jeder Seitenstraße befinden. Das Beste an diesen Kaffees ist, dass man überall, wie in einer Auslage sitzt. Man bestellt sich Kaffee und übergroße Muffins und beobachtet die stylischen SchwedInnen, die vorbei gehen (ach, das könnte ich den ganzen Tag machen). Dann gibt es noch die sogenannten "Saluhall", wo es Unmengen an frischen Lebensmitteln gibt, die man kaufen oder gleich dort essen kann. So, dann an alle, die gern shoppen gehen: Ihr werdet einiges an Geld ausgeben, denn in Stockholm gibt es unglaublich tolle Shops. Ich hab' mir vorher 200€ zusammengespart und was soll ich sagen? Ich hab' jeden verdammten Cent ausgegeben, aber es hat sich gelohnt (2 Hosen, viele Shirts, ein Kleid, einen Maxirock, usw.). Da ich weder eine gute Reisejournalistin, noch eine wahnsinnig gute Fotografin bin, empfehle ich euch, selber in diese wunderbare Stadt zu reisen, damit ihr euch, so wie ich, in sie verlieben könnt. (Ein paar Fotos gibt es trotzdem zu sehen, entschuldigt meine Fotografiekünste)













Danke nochmal Marie für den feinen Trip :)

Kommentare:

  1. es war einfach toll - und die fotos sind wunderbar geworden :D

    AntwortenLöschen
  2. oh jetzt erst gesehen.. fein fein mädels!!

    AntwortenLöschen
  3. ähm bussi von der freddy :) vercheckt

    AntwortenLöschen
  4. Never been to Stockholm, but these pictures make it look like a wonderful place to visit!

    Hope you have a wonderful day!
    B.

    That Girl in Pearls

    AntwortenLöschen
  5. Wundervoll. Wie heißt denn das Hostel in dem ihr da wart? Das sieht gut aus. War das teuer. ((:
    Schönen Blog hast du!

    AntwortenLöschen