2011/01/31

Musik, mein Beruhigungstee!

Wir ihr alle, habe ich in den letzten Wochen auch nichts anderes gemacht, außer zu lernen. Wenig Essen, wenig Schlaf und noch weniger Gesprächsstoff. Ich kann euch also nicht viel berichten. Das Spannendste, was ich erlebt habe, ist, dass ich mich mal ohne Studentenausweiß in die Bibliothek zum Lernen schlich ... traurig, was?! Jedenfalls hat diese ganze "Lernzeit" nur eine gute Sache: Da ich am Abend meistens zu müde war, mich mit meinen Mädels zu treffen, habe ich entweder ferngeschaut oder durchstöberte das Internet nach neuer Musik. Zweiteres mache ich um einiges lieber, da im Fernsehen (außer dem "How I Met Your Mother - Mittwoch") eh nie was läuft. Neben dem ganzen Lernstress, bewirkt die Musik etwas beruhigendes in mir. Ich weiß, ich könnte es mit Yoga oder sowas auch probieren ... Aber mal ehrlich, nach einem Lerntag schlüpfe ich am liebsten daheim in meine Jogginghose. Und nicht um mich irgendwie anstrengend zu verrenken, sondern um richtig gemütlich auf meiner Couch zu liegen und mir gute Musik anzuhören. Na denn, bitteschön, Fundstücke des Monats:

Als erstes nun das neue Album von Cold War Kids - Mine Is Yours. Ich liebe sie seit dem ersten Album, auch live sind sie hervorragend. Das neue Werk ist etwas anders ... zugegeben. Viele Fans mögen es nicht. Aber ich steh' total drauf. Manchmal erinnert es mich ein bisschen an Vampire Weekend, wie im Song "Royal Blue", was nichts Schlechtes bedeuten soll. Man merkt, dass sie sich weiterentwickelt haben, manchen gefällts und manchen eben nicht. Egal, ob es nun zu poppig ist oder nicht, was bleibt ist auf jeden Fall Willetts herausragende Stimme und die macht so einiges gut!






Ein echter Ohrwurm! Parachute heißt die Band und "Something To Believe In" ist die erste Single von ihrem neuen Album "The Way It Was", was im April erscheinen wird. Sehr empfehlenswert ist auch ihr Debütalbum "Losing Sleep".



Als Letztes noch ein wunderschönes Album. Das Neue von The Decemberists - The King Is Dead. Man merkt, dass sich der Sänger Colin Meloy von der ländlichen Gegend, in die er umgezogen ist, wohl inspirieren ließ. Das Album glänzt durch die meist akustischen Songs und macht es zu einer perfekten Folk Platte. Jeder, der dem Folk so verfallen ist wie ich, sollte sich schleunigst dieses Album anhören. Ein Meisterwerk!



Kommentare:

  1. Echt nice Blog =) gefällt mir sehr♥ Kannst ja mal bei meinem reinschauen http://www.lightningpersonality.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. oooohja, dein blog ist wirklich cool! mag ich sau gern <3

    ich verfolge dich, wäre lieb wenn du mich auch verfolgen würdest! danke schonmal <3

    LIEBSTE GRÜSSE;

    dreh-die-zeit-leiser.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Hab dir nen Award verliehen :-) Nimm ihn an,(also kopier das Bild :-) poste 7 Dinge über dich und gebe den Award an 5-15 Blogs weiter und bedanke dich bei dem der dir den Award gegeben hat...glg

    AntwortenLöschen
  4. Echt schöner Blog. ♥
    Kannst ja bei mir vorbeischauen.
    Können uns ja verfolgen wenn du möchtest. ♥

    http://somebodysomwheresomething.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. I like music in german, it sounds cool.

    AntwortenLöschen
  6. Greeat Blog *_*

    hugh serah

    http://serah-de-fashix.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  7. ich habe dir einen award verliehen! :)♥

    AntwortenLöschen
  8. YEAAAAAAAAH DIE MUSIK ISCH COOL !

    AntwortenLöschen
  9. LIKE the post! music is my drug :o :D

    xx
    herphotograph.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. ich mag die musik sehr sehr sehr :)
    lg. ellie

    AntwortenLöschen
  11. Wirklich schöne Musik. Dankeeee :-)

    AntwortenLöschen